+++   19.08.2017 Backhausfest in Henfstädt  +++     
     +++   19.08.2017 Kirmes in St. Bernhard  +++     
     +++   19.08.2017 Backhausfest in Eichenberg  +++     
     +++   20.08.2017 Brauereifest in Dingsleben  +++     
     +++   20.08.2017 Kirmes in St. Bernhard  +++     
     +++   20.08.2017 Backhausfest in Siegritz  +++     
     +++   24.08.2017 Kirmes in Dingsleben  +++     
     +++   25.08.2017 Kirmes in Dingsleben  +++     
     +++   26.08.2017 Kirmes in Dingsleben  +++     
     +++   27.08.2017 Kirmes in Dingsleben  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

St. Bernhard

Vorschaubild

St. Bernhard, ein kleines Dorf zwischen Dingsleben und Beinerstadt, schon im Jahre 956 erstmals urkundlich erwähnt, liegt ungefähr 7 Kilometer südwestlich der Stadt Themar. Mit durchschnittlich 487 m über NN liegen wir im Vergleich zur näheren Umgebung ziemlich hoch, auf einem Muschelkalkplateau. Deshalb weht hier oft ein frischer Wind, der den ca. 270 Einwohnern eine saubere Luft beschert.

 

Für den Naturfreund hat St. Bernhard nicht nur seine wunderschöne Umgebung zu bieten, sondern auch eine über 200 Jahre alte Kiefer ist auf der Galgenhöhe zu bewundern. Von hier kann der Betrachter bei guter Fernsicht weit ins Thüringer Land oder in die Rhön blicken.


An der Stelle, an der zu christlicher Zeit eine Kapelle stand, die Ausgangspunkt der Besiedlung war, wurde von 1842 bis 1844 die heutige Kirche errichtet. Sie ist ein Schmuckstück, auf das die St. Bernharder besonders stolz sind.

 

Der Ort wird vorrangig durch die Landwirtschaft geprägt. Die Landgenossenschaft „Goldene Ähre“ Beinerstadt ist Arbeitgeber für mehrere Einwohner der Gemeinde.

 

Die Vereine organisieren die Feste im Ort, wie das Sportfest, Backhausfest, Kinderfest und das Keltensportfest. Durch den Ort verläuft der Kelten-Erlebnisweg, ein überregionaler Wanderweg, der von Dingsleben über die Galgenhöhe kommend, weiter nach Beinerstadt, Wachenbrunn und zur Widderstatt führt.



 

Video-Beitrag zum Weihnachtsmarkt 2010 in St. Bernhard auf www.landfunk9.de

  

 

Telefon (036873) 20869