+++   22.09.2017 Kirmes in Siegritz  +++     
     +++   22.09.2017 Kirmes in Schmeheim  +++     
     +++   23.09.2017 Kirmes in Siegritz  +++     
     +++   23.09.2017 Kirmes in Schmeheim  +++     
     +++   23.09.2017 Herbstfest "Kartoffel und Co."  +++     
     +++   24.09.2017 Herbstfest "Kartoffel und Co."  +++     
     +++   29.09.2017 Kirmes in Lengfeld  +++     
     +++   30.09.2017 Kirmes in Lengfeld  +++     
     +++   01.10.2017 Kirmes in Lengfeld  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Oberstadt

Tanzlinde, Gemeindeamt und Kirche

Die Gemeinde Oberstadt ist ein Haufendorf und wurde im Jahr 1317 erstmalig urkundlich erwähnt. Sie liegt im nördlichen Teil des Kreises Hildburghausen am Fuße des Thüringer Waldes, 15 km südwestlich von Suhl und 7 km von Themar entfernt.

 

Oberstadt befindet sich 438 m über dem Meeresspiegel. Im Nordosten des Ortes erhebt sich der Questenberg mit 539 m über NN  und darüber der 631 m hohe Galgenberg. Sehenswert sind die Kirche, das ehemalige Wasserschloss und die 200 Jahre alte Tanzlinde. Sehenswert sind die Kirche, das ehemalige Wasserschloss und die 200 Jahre alte Tanzlinde. 2006 wurde eine Gedenkstätte für den Oberjägermeister Johann Georg von Langen (1699 – 1776) eingeweiht, der im Schloss zu Oberstadt geboren wurde.

 

Die Umgebung des Ortes lässt sich am besten zu Fuß erkunden, die Wald- und Wanderwege sind gut ausgeschildert. Beliebte Ausflugsziele sind der Schneeberg (692 m über NN), die Trompetereiche und die Bergbaude „Lange Bahn“.

 

Das Vereins- und Kulturleben wird durch die Schützengilde, den Feuerwehr-, den Heimat- und den Kirmesverein geprägt. Jährlich stattfindende kulturelle Höhepunkte sind der Weihnachtsmarkt und die Kirmes. Neben der Landwirtschaft gibt es noch mehrere kleine Unternehmen mit insgesamt rund 70 Arbeitsplätzen.



Telefon (036846) 5112
Telefax (036846) 5112

E-Mail E-Mail: