BannerbildBannerbild
     +++  25. 05. 2022 Grundsteuerreform 2022  +++     
     +++  01. 08. 2022 Hinweis Beginn Gewässermahd  +++     
     +++  28. 07. 2022 Deutschland Tour  +++     
     +++  28. 07. 2022 Gemeindearbeiter gesucht  +++     
     +++  17. 05. 2022 Fundfahrrad  +++     
     +++  10. 05. 2022 Fundsachen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Liebe Eltern,

 

Ihr Kind kann in unsere Kitas kommen.

Ihr Kind kann bei uns zum Beispiel:

  • mit anderen Kindern spielen
  • Freunde finden
  • neue Dinge erleben
  • tolle Erfahrungen machen

 

Was ist eine Kita?

 

Kita steht für: Kinder-Tages-Stätte

ein anderes Wort ist: Kinder-Garten

 

Kitas sind Häuser für Kinder von 1 Jahr bis zum Schulanfang.

In den Kitas werden die Kinder über den Tag betreut.

Die Kinder werden morgens von ihren Eltern gebracht.

Die Eltern gehen dann zur Arbeit oder erledigen andere Dinge.

 

Die Kinder werden von Erwachsenen betreut.

Die Betreuer nennt man Erzieherinnen und Erzieher.

 

Die Betreuer spielen mit den Kindern und unternehmen tolle Sachen.

 

Am Nachmittag holen die Eltern die Kinder wieder ab.

Dann gibt es immer viel zu erzählen!

 

Jede Kita hat eigene Ideen.

In manchen wird viel Musik gemacht.

In anderen viel Sport.

Oder die Kinder entdecken die Natur.

 

In Thüringen hat jedes Kind ein Recht auf einen Kita-Platz, wenn es 1 Jahr alt ist.

Es ist egal, wo das Kind herkommt. Sie müssen nur bei uns wohnen.

 

Es gibt Regeln, wie viele Stunden Ihr Kind am Tag in der Kita bleiben kann. Ihr Kind

bleibt aber mindestens 6 Stunden am Tag in der Kita.

 

 

Bei uns gibt es Kitas in

  • Themar
  •  Lengfeld
  • St. Bernhard
  • Oberstadt
  •  Reurieth

 

Alle haben schöne Gärten und Räume mit vielen Spiel-Sachen.

 

Die Kita in Reurieth ist integrativ.

Das heißt:

Kinder mit und ohne Behinderung spielen und lernen dort zusammen.

 

Mehr Informationen zu den Kitas bekommen Sie hier: Informationen zu den Kitas

 

 

Anmeldung für die Kita

 

Wenn ihr Kind in die Kita möchte, müssen Sie es anmelden.

Sie können ihr Kind anmelden, wenn es geboren ist.

 

Für die Anmeldung gibt es eine Frist. Die Frist ist 6 Monate.

Das bedeutet: Sie müssen uns 6 Monate davor sagen, wann Ihr Kind in die Kita möchte.

Zum Beispiel:

Ihr Kind möchte ab 1. September in die Kita. 

Dann müssen Sie uns das spätestens bis 1.März sagen. 

 

Die Anmeldung für die Kitas schicken Sie zur Verwaltungs-Gemeinschaft Feldstein.

Oder Sie geben sie in der Kita ab.

 

Für die Anmeldung gibt es ein Formular.

Das können Sie hier herunter-laden.   Anmeldung Kita

 

Achtung:

Bevor ihr Kind in die Kita kommen kann, braucht es eine Erlaubnis vom Kinder-Arzt. Auch muss das Kind eine Impfung gegen Masern bekommen haben.

 

Sie haben Fragen?

Ihnen haben die Infos in Leichter Sprache nicht geholfen?

Dann helfen wir Ihnen gerne weiter.

 

Sie können uns anrufen: Telefon 036873 68825

Oder eine Email schreiben: E-Mail

Oder Sie machen einen Termin beim Hauptamt.

 

Wenn Sie wenig Deutsch verstehen:

Nehmen Sie zum Termin jemanden mit

  • der Ihre Sprache spricht und
  • gut Deutsch spricht

 

 


Wie viel kostet die Betreuung von Ihrem Kind?


Eltern zahlen jeden Monat Geld für die Kita.

Das nennt man Eltern-Beitrag.

 

Wie viel Geld Sie zahlen müssen, hängt davon ab

- wie lange ihr Kind am Tag in der Kita ist

- wie viele Kinder von ihnen in der Kita sind

 

Wenn ihr Kind bald in die Schule kommt, müssen Sie kein Geld mehr zahlen.

Wie viel Geld Sie bezahlen müssen, sagen wir ihnen gerne.

Bitte fragen Sie uns danach.

Wenn Sie nicht genug Geld haben, können Sie beim
Jugendamt einen Antrag stellen. Dann bekommen Sie Geld vom Jugendamt.
Sie können auch einen Antrag für andere Hilfen stellen.

Wo Sie den Antrag stellen müssen sagen wir Ihnen auch.

 

weitere Informationen in leichter Sprache:

Informationen über die Gesundheit und Entwicklung von kleinen Kindern bis sie 6 Jahre als sind

kindergesundheit-info.de