Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Verwaltungsgemeinschaft Feldstein

Die Verwaltungsgemeinschaft „Feldstein“ mit Sitz in der Stadt Themar nimmt die Interessen von  17 Mitgliedsgemeinden  wahr.

Sie wurde 1993 gegründet. Gründungsmitglieder waren die  16 Gemeinden Ahlstädt, Bischofrod, Beinerstadt, Dingsleben, Ehrenberg, Eichenberg, Grimmelshausen; Grub, Henfstädt, Kloster Veßra, Lengfeld, Marisfeld, Oberstadt, Reurieth, Schmeheim und  St. Bernhard. Im Rahmen der  freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden in Thüringen 2019 wurde die Verwaltungsgemeinschaft am 1. Januar 2019 um die bisher nicht zur VG gehörende Stadt Themar mit deren Ortsteilen Wachenbrunn und Tachbach erweitert (§ 7 Thüringer Gesetz zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden in Thüringen 2019).

Seit dem 01.01.2019 befindet sich der Sitz der VG Feldstein im Rathaus der Stadt Themar.

 

Die VG Feldstein ist benannt nach dem 552 Meter hohen Berg und Geotop "Feldstein" westlich von Lengfeld.

 

Die Aufgaben der Verwaltung werden durch die Verwaltungsgemeinschaft in bestimmten Umfang zentralisiert. So ist sie für die Vorbereitung und Ausführung der gemeindlichen Beschlüsse zuständig. Die Verwaltungsgemeinschaft nimmt darüber hinaus eigenverantwortlich die so genannten Aufgaben des übertragenen Wirkungskreises wahr (z. B. Ordnungsamt und Pass- und Meldewesen). Ein gewählter hauptamtlicher Gemeinschaftsvorsitzender steht der Verwaltungsgemeinschaft vor. Ihm steht die Gemeinschaftsversammlung als Beschlussorgan zur Seite. Diese besteht aus Vertretern aller Mitgliedsgemeinden.

 

Trotz des Zusammenschlusses in der Verwaltungsgemeinschaft bleibt die politische und wirtschaftliche Selbstständigkeit der einzelnen Gemeinden bestehen. Die Entscheidungen über alle Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft trifft jede Mitgliedsgemeinde selbst. Jeder der Mitgliedsgemeinden steht ein von den Einwohnern gewählter ehrenamtlicher Bürgermeister nebst Gemeinderat vor.

Bürgermeister und Gemeinderat entscheiden eigenständig mit Beschluss über Vorhaben und Investitionen.

Mit der Bearbeitung aller anfallenden Aufgaben sind zurzeit 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Kontakt

Gemeinschaftsvorsitzende Dagmar Dummer

Markt 1
98660 Themar

Veranstaltungen


Henfstädt
Uhr bis Uhr 
mehr
Spielplatz Siegritz
Uhr 
mehr
Sportplatz Themar
-
mehr
Spielplatz Neuhof
Uhr 
mehr
St. Bernhard
Uhr 
mehr
Alter Saal Reurieth
mehr
Alter Saal Reurieth
Uhr bis Uhr 
mehr
Dorfplatz Schmeheim
Uhr 
mehr
Alter Saal Reurieth
Uhr bis Uhr 
mehr
Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Uhr 
Unsere Musik ist eine Einladung, dem Alltag zu entfliehen, gemeinsam zu träumen, zu tanzen und das Leben zu feiern. Auch 2024 laden wir euch ein, mit uns auf eine musikalische Reise durch die Musikgeschichte zu gehen, die nicht nur eure Ohren ...
mehr
Alter Saal Reurieth
Uhr bis Uhr 
mehr
 

Gastroangebote

geplantes Stadtfest
-
mehr