+++  04.08.2021 Neuer Wohnmobilstellplatz in Reurieth  +++     
     +++  03.08.2021 Stellenausschreibung des GUV  +++     
     +++  30.06.2021 neue Coronaregeln ab 01.07.2021  +++     
     +++  15.06.2021 Wer möchte Wahlhelfer werden?  +++     
     +++  04.06.2021 Schiedspersonen gesucht!  +++     
     +++  30.03.2021 Testzentrum in Themar öffnet  +++     
     +++  09.01.2021 Aktuelles zu COVID 19  +++     
     +++  22.12.2020 Allgemeinverfügung zur BVDV-Verordnung  +++     
     +++  16.07.2020 Fundsache - Schlüssel  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wer möchte Wahlhelfer werden?

Verwaltungsgemeinschaft Feldstein, den 15.06.2021

Wahlhelfer gesucht!

In den Mitgliedgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Feldstein sind zwei Wahlen zu organisieren und durchzuführen.

  • Wahl zum 8. Thüringer Landtag
  • Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

Die Organisation dieser beiden Wahlen, aber insbesondere die Durchführung der Neuwahl des Landtags, welche bei einer Auflösung in nur 70 Tagen erfolgen soll, wird eine große Herausforderung.

Einen großen Anteil am Gelingen der Wahl haben die ehrenamtlichen Wahlhelfer.

Wahlhelfer kann werden, wer für die betreffende Wahl wahlberechtigt ist. Die Mitglieder der Wahlvorstände üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Wahlbewerber, Beauftragte für Wahlvorschläge und deren Stellvertreter sowie Leiter einer Aufstellungsversammlung für die entsprechende Wahl, dürfen nicht Mitglieder eines Wahlvorstandes sein.

Aufgabe der Wahlhelfer

Der Wahlvorstand besteht aus dem Wahlvorsteher, dem Schriftführer, deren Stellvertretern und mehreren Beisitzern.

Je nach Funktion ist Aufgabe des Wahlvorstandes:

  • die Absicherung der Durchführung der Wahlhandlung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen
  • Regelung des Zugangs zum Wahlraum
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • prüfen die Wahlberechtigung
  • Sicherstellung der Einhaltung der geheimen Wahl
  • unterbinden der unzulässigen Beeinflussung der Wähler
  • Ermittlung des Wahlergebnisses
  • erstellen der Wahlniederschrift
  • übermitteln des Wahlergebnisses

Natürlich besteht zwischendurch auch die Möglichkeit Pausen zu machen. Die Regelung darüber trifft der Wahlvorsteher. Zur Stimmenauszählung muss der Wahlvorstand dann wieder vollständig anwesend sein.

Die Mitglieder des Wahlvorstandes werden je nach ihrer Funktion im Vorfeld der Wahl auf ihre Aufgaben vorbereitet. Sie erhalten ein fundiertes Wissen das sie befähigt, den ordnungsgemäßen Verlauf der Wahlhandlung zu gewährleisten.

Die Verwaltungsgemeinschaft Feldstein ruft dazu auf, sich zu einer Tätigkeit als Mitglied im Wahlvorstand in einem Wahllokal oder Briefwahlvorstand zur Verfügung zu stellen und somit die Durchführung der Wahl sicherzustellen.

Haben Sie Interesse?

Dann melden Sie sich bitte bei Ihrem/-r Bürgermeister/-in oder schreiben Sie an