+++  22.10.2020 Ablesung Wasserzähler ZWAS  +++     
     +++  12.10.2020 Aus gelbem Sack wird gelbe Tonne  +++     
     +++  28.09.2020 Stellenausschreibung SB Bauamt  +++     
     +++  16.07.2020 Fundsache - Schlüssel  +++     
036873 688-0
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Jüdischer Thementag "Jüdisches Leben in Südthüringen"

11.10.2020 um 10:00 Uhr

Ab dem 01.10. findet in Thüringen in 2020 und 2021 das Themenjahr „900 Jahre Jüdisches Leben“ statt. Auch wir sind mit der Veranstaltungsreihe „Jüdisches Leben in Südthüringen“ dabei.
Südthüringen und gerade die Orte der Gemeinde Grabfeld sowie der Verwaltungsgemeinschaft Feldstein weisen eine alte jüdische Geschichte auf. Über die Jahrhunderte hinweg entwickelte sich hier im ländlichen Raum das jüdische Leben. Dieses aktive Leben endete mit dem 2. Weltkrieg und dem Holocaust. Erst langsam entstand und wuchs eine Erinnerungskultur in den Orten. Beispielsweise erinnern heute 51 Stolpersteine, deren Verlegung vom örtlichen Verein Themar trifft Europa e.V. initiiert und organisiert wurde, an Personen und Orte des früheren jüdischen Lebens in Themar.
Am 11.10.2020 möchten wir mit einem Jüdischen Thementag die Veranstaltungsreihe „Jüdisches Leben in Südthüringen“ starten. Viele verschiedene Angebote erinnern über den Tag hinweg an die Wurzeln des Judentums in Südthüringen. Gleichzeitig blicken – oder besser hören – wir über Musik und eine Podiumsdiskussion auch auf das aktuelle jüdische Leben.
Interkulturelle Verständigung, der Abbau von Vorurteilen und Ressentiments sowie Sensibilisierung für aktuelle und historische Formen des Antisemitismus sind schon immer wichtige Aspekte, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Jüdisches Leben in Südthüringen“ in den Fokus gerückt werden.

 

Veranstaltungsort für den Jüdischen Thementag am 11.10.2020
ehemalige Orthopädie Schuhtechnik Themar
seit Sommer 2020 Räumlichkeiten des Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra
Römhilder Straße 3
98660 Themar

 

Tagesablauf und einzelne Stationen
10:00 – 10:30 Uhr: Eröffnung
10:30 Uhr und 11:00 Uhr: Stadtführung zum jüdischen Leben in Themar und den Stolpersteinen
10:30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „Jüd:innen in Südthüringen“
11:00 – 12:00 Uhr: Vortrag „Die Jüd:innen von Schleusingen“ (Dr. Kerstin Möhring)
11:00 – 12:00 Uhr: Thematische Filmvorführung
12:00 – 13:00 Uhr: Musik von der Band FOYAL Folk und Weltmusik
12:30 Uhr und 12:45 Uhr: Stadtführung zum jüdischen Leben in Themar und den Stolpersteinen
13:00 – 14:00 Uhr: Vortrag „Die Jüd:innen von Hildburghausen“ (Dr. Kerstin Möhring)
14:00 – 15:00 Uhr: Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Schramm (jüdische Landesgemeinde), Dr. Neymeyr (Bischof Erfurt), Hr. Nachama (Rabbiner Erfurt), Hr. Maier (Innenminister)
15:00 – 16:30 Uhr: Musik von der Band FOYAL Folk und Weltmusik
17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

Hygienemaßnahmen aufgrund von Covid-19
Für die einzelnen Stationen gelten individuelle, aufeinander abgestimmte Hygienekonzepte. Bitte leistet/ leisten Sie den Anweisungen der Ordner:innen zu Hygienemaßnahmen Folge. Grundsätzlich gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandregeln.

 

Parken
Das Parken ist am Versammlungsort nicht möglich. Bitten parken Sie / parkt im Stadtgebiet von Themar. Die Römhilder Straße 3 ist auch dann fußläufig gut zu erreichen.

 

Ausblick auf 2021
In 2021 folgen weitere kulturelle und kulturpolitische Veranstaltungen, der Jüdische Thementag ist der Start einer Reihe von Aktionen. Seien Sie/ seid also gespannt auf weitere Einblicke in die Erinnerungskultur und das aktuelle jüdische Leben in Südthüringen! Wir hoffen, dass die kommenden Veranstaltungen unter normaleren Bedingungen ablaufen können.

In diesem Sinne: Passen Sie/passt auf sich/euch auf und bleiben Sie/ Bleibt gesund!

 

Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra
FELD – Für Ehrenamt, Landkultur und Demokratie
und
Themar trifft Europa e.V.

 
 

Veranstaltungsort

Römhilder Strasse 3 in Themar

 

Veranstalter

Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra, FELD – Für Ehrenamt, Landkultur und Demokratie und Themar trifft Europa e.V.

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]