036873 688-0
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Sport_Freizeit

 

NEWS 19.05.2020

 

Die Sporthallen des Landkreises Hildburghausen sind ab 2. Juni 2020 für den Vereinssport wieder geöffnet

Der Landkreis Hildburghausen öffnet ab Dienstag, den 2. Juni 2020, seine Sporthallen für den organisierten Sportbetrieb im Breiten-, Gesundheits-, Reha- und Leistungssport der Vereine.

 

WICHTIG:

Jeder Verein, so die Vorgabe des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, muss ein vereinsspezifisches Infektionsschutzkonzept erarbeiten, einhalten und überwachen. Dieses Konzept ist dem Landkreis Hildburghausen (Amt für Gebäudewirtschaft) als Halleneigentümer vorzulegen. Die Vereine können dabei auf die Handlungsempfehlungen des Landessportbundes Thüringen und auf die sportspezifischen Übergangsregeln der Sportverbände zurückgreifen. An den Sporthallen werden durch den Landkreis Hildburghausen entsprechende Vorkehrungen getroffen.

 

 

Mit dem Inkrafttreten der ab 13. Mai 2020 gültigen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 darf in Thüringen wieder mehr Vereinssport angeboten und getrieben werden – an der frischen Luft sowie in Sportstätten. Damit ist ab Mittwoch ein nächster Schritt zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs möglich – stets unter strengster Beachtung der gültigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften.

Damit sind viele Vereinsaktivitäten des organisierten Sports landesseitig nicht mehr verboten – siehe § 12 Absatz 4!
Um vor Ort in den vereinseigenen oder kommunalen Sportanlagen tatsächlich wieder Sport treiben zu können, sind aber noch weitere Schritte notwendig.

Neben den Regelungen der Verordnung (hier klicken) sind auch die Vorgaben des Konzeptes des TMBJS zu beachten. Dieses finden Sie hier:  Konzept Sportbetrieb Ministerium  

Um den Vereinen und den weiteren beteiligten Partnern vor Ort in den Kommunen und Landkreisen größtmögliche Hilfestellung und Handlungssicherheit zu geben hat der Landessportbund  in den letzten Tagen ein Dokument mit Empfehlungen zum weiteren Vorgehen bei der Wiederaufnahme des Vereinstrainings erarbeitet, welches Sie hier finden: LSB Handlungsempfehlung

 

Verwiesen sei auch noch einmal auf die sportartspezifischen Übergangsregeln der Sportfachverbände, welche im Hinblick auf die ausgeübten Sportarten für die Vereine und Landesfachverbände große Relevanz haben.
Sie werden auf der Seite des DOSB ständig ergänzt und aktualisiert:

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln